tu pro­ject – Roof Water-Farm II
tu pro­ject – Roof Water-Farm II
SS 2019

tu pro­ject | freie Wahl

Dozen­ten: Andreas Horn, Atilla Öztürk
Ver­ant­wort­lich: Dr. Grit Bür­gow

LV-Nr.: 06361300 L44
Umfang: 6 ECTS (unbe­no­tet)
Ver­an­stal­tungs­typ: Pro­jekt­se­mi­nar (selbst­or­ga­ni­siert)

1. Ter­min: 12.04.2019
frei­tags 12:00 – 14:00h
Raum: SE-RH 006 (Ate­lier)

Das Semi­nar Roof Water-Farm II fin­det im Rah­men des gleich­na­mi­gen tu-pro­jects statt.

The­men­schwer­punkt ist der Anbau von hoch­nähr­stoff­rei­chen und gesun­den Nah­rungs­mit­teln in hydro­po­ni­schen Sys­te­men. Theo­re­ti­sche Grund­lage bie­tet die Recher­che­ar­beit aus dem ver­gan­ge­nen Win­ter­se­mes­ter. Bei der Hydro­po­nik wur­zeln die Pflan­zen anstelle von Erde in Was­ser, wel­ches mit Nähr­stof­fen ange­rei­chert ist.

Im Som­mer­se­mes­ter wird es zwei Bear­bei­tungs­the­men geben:
Bewirt­schaf­tung RWF-Gewächs­haus und Kon­struk­tion eines Dach-Hydro­po­nik-Pro­to­typs.

Zum einen wird die Bepflan­zung des Roof Water-Farm-Gewächs­hau­ses in Kreuz­berg durch die Semi­nar-Gruppe durch­ge­führt. Dabei wer­den prak­ti­sche Kennt­nisse hin­sicht­lich der Auf­zucht, Betreu­ung, Ernte und Ver­ar­bei­tung der Nah­rungs­mit­tel gewon­nen. (www​.roof​wa​ter​farm​.com)

Zum ande­ren wird in Koope­ra­tion mit exter­nen Part­nern, wie „Städte ohne Hun­ger“ ein Dach-Hydro­po­nik-Modul als Pro­to­typ für infor­melle Sied­lun­gen in Bra­si­lien ent­wi­ckelt. Sich daran anschlie­ßende Design-Rese­arch Fra­gen sind: Kann die Lebens­qua­li­tät der Bewoh­ner durch eine lokale Nah­rungs­mit­tel­ver­sor­gung und bes­sere Iso­la­ti­ons­ef­fekte der Dach-Hydro­po­nik ver­bes­sert wer­den? Wel­che Mate­ria­lien ste­hen vor Ort kos­ten­güns­tig zur Ver­fü­gung?

Neben den vor­ge­ge­be­nen The­men­blö­cken kön­nen Ver­an­stal­tun­gen wie Ern­te­feste oder Inter­ven­tio­nen im öffent­li­chen Raum mit einer mobi­len Küche durch­ge­führt wer­den. www​.face​book​.com/​a​n​g​e​rollt

Teil­nahme an regel­mä­ßige Tref­fen und Bereit­schaft zur kon­ti­nu­ier­li­chen Gewächs­haus-Pflege sind Teil­nah­me­vor­aus­set­zung. Für die erfolg­rei­che Teil­nahme gibt es 6 ECTS (unbe­no­tet), wel­che im freien Wahl­be­reich ange­rech­net wer­den kön­nen.

Das erste Tref­fen fin­det am Frei­tag den 12. April um 12:00 Uhr im Ate­lier des ISR statt. (Raum: SE-RH 006)
Ansprech­part­ner: Andreas Horn (a.​horn@​isr.​tu-​berlin.​de)
Pro­jekt­ver­ant­wort­li­che: Dr. Grit Bür­gow (grit.​buergow@​tu-​berlin.​de)