Sozia­les Woh­nen Bauen | WS 2011/12
Typ
LV-Nr.
Umfang
Raum
Termine
Titelbild:

Mas­ter-Pro­jekt
Dozen­tin: Laura Cal­bet i Elias
Modul: MA SRP1
Umfang: 4 SWS
Ver­an­stal­tungs­typ: PJ
Ter­mine: Don­ners­tags 14.00 – 18.00 Uhr
1. Ter­min: Do. 20.10.11
Raum: A202


Seit Mona­ten stei­gen die Miet­preise in der Ber­li­ner Innen­stadt rasch. Das Ende der Preis­bin­dun­gen und die im Ver­gleich zum freien Markt teu­ren Sozi­al­woh­nun­gen füh­ren zum Aus­schluss ein­kom­mens­schwa­cher Schich­ten aus dem innen­städ­ti­schen Woh­nungs­markt. Der Ver­kauf von tau­sen­den von lan­des­ei­ge­nen Wohn­be­stän­den und der Aus­stieg aus der Woh­nungs­bau­för­de­rung 2003 machen eine Gegen­steue­rung sei­tens der Woh­nungs­bau­ge­sell­schaf­ten kaum mög­lich.
Durch städ­te­bau­li­che Miss­stände und soziale Segre­ga­tion ist der Sozi­al­woh­nungs­bau längst in Ver­ruf gekom­men. Dabei war die Woh­nungs­bau­po­li­tik lange ein wich­ti­ger Bau­stein der Stadt­pla­nung. Doch wel­che Form von Sozi­al­woh­nungs­bau könnte den aktu­el­len städ­te­bau­li­chen Leit­bil­dern ent­spre­chen? Wel­che Modelle von sozia­ler Wohn­för­de­rung in gemisch­ten Quar­tie­ren gibt es? Wel­che Trä­ger soll­ten zu einem erschwing­li­chen Woh­nungs­markt bei­tra­gen? Wie kön­nen Woh­nun­gen für ein­kom­mens­schwa­che Grup­pen finan­ziert wer­den? Wie kön­nen die Bau­kos­ten nied­rig gehal­ten wer­den?
Das Pro­jekt wird sich mit die­sen Fra­gen aus­ein­an­der­set­zen und Kon­zepte für neue For­men von Sozi­al­woh­nungs­bau für Ber­lin bis hin zum städ­te­bau­li­chen Ent­wurf
ent­wi­ckeln.

Titelbild:

Sozia­les Woh­nen Bauen | WS 2011/12

:
Typ:
Sprache:
LV-Nr.:
Umfang:
Raum:
Termine:
Abbildung:
Fachgebiet Städtebau und Siedlungswesen | Prof. Angela Million | Institut für Stadt- und Regionalplanung | TU Berlin