Ehemalige Mitarbeiter*innen
Dipl.-Ing. Laura Calbet i Elias

Dipl.-Ing. Laura Cal­bet i Elias

Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­te­rin

Raum: B 222
Tel: 314 28103
Fax: 314 28153
laura.calbet[at]isr.tu-berlin.de
Sprech­zei­ten
nach Ver­ein­ba­rung per E‑mail
Vita
 
Sept. 2009 – Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­te­rin am FG Städ­te­bau und Sied­lungs­we­sen (Prof. Dr. Ing. Angela Uttke / ehem. Prof. Kohl­bren­ner) am Insti­tut für Stadt- und Regio­nal­pla­nung (ISR) der TU Ber­lin
Sept. – Dez. 2013 For­schungs­auf­ent­halt als visi­t­ing rese­ar­cher am CITY Insti­tute der York Uni­ver­sity, Toronto, Kanada
Mai 2012 – April 2015 DFG Sti­pen­dia­tin im Inter­na­tio­na­len Gra­du­ier­ten­kol­leg Ber­lin – New York – Toronto am Centre for Metro­po­li­tan Stu­dies (CMS) an der TU Ber­lin. Pro­mo­ti­ons­vor­ha­ben „Zur Rolle der Finan­zia­li­sie­rung der Woh­nungs­ver­sor­gung beim Wan­del der Ber­li­ner Innen­stadt seit den 1990er Jah­ren“ http://www​.igk​.metro​po​li​tan​stu​dies​.de
Juli 2009 Abschluss als Diplom Inge­nieu­rin Stadt- & Regio­nal­pla­nung am ISR, TU Ber­lin. Diplom­ar­beit: „Stadt­um­bau und indus­tri­el­les Erbe im 22@Barcelona am Bei­spiel Can Ricart. Wan­del von Pla­nungs­kon­zep­ten als gesell­schaft­li­cher Pro­zess.“
2004 – 2006 Tuto­rin am FG Pla­nungs- und Archi­tek­tur­so­zio­lo­gie am Insti­tut für Sozio­lo­gie der TU Ber­lin (Prof. H. Boden­schatz)
2000 – 2009 Stu­dium der Stadt- und Regio­nal­pla­nung am Insti­tut für Stadt- und Regio­nal­pla­nung der TU Ber­lin
2000 – 2003 Stu­den­ti­sche Mit­ar­bei­te­rin im Büro TOPOS Stadt­pla­nung-Land­schafts­pla­nung-Stadt­for­schung Ber­lin
1999 – 2000 Archi­tek­tur­stu­dium in Rah­men des Sokra­tes-Pro­gramms an der HdK Ber­lin
1995 – 1999 Stu­den­ti­sche Mit­ar­bei­te­rin im Archi­tek­tur­büro AM Arqui­tec­tes Bar­ce­lona, Spa­nien
seit 1994 Archi­tek­tur­stu­dium an der ETSAV (Escola Tèc­nica Supe­rior d’Arquitectura del Val­lès), Archi­tek­tur­fa­kul­tät der UPC (Uni­ver­si­tat Poli­tèc­nica de Catalunya), Bar­ce­lona, Spa­nien
For­schung
seit 2011 „Zur Rolle der Finan­zia­li­sie­rung der Woh­nungs­ver­sor­gung beim Wan­del der Ber­li­ner Innen­stadt seit den 1990er Jah­ren“ (Arbeits­ti­tel) | Dis­ser­ta­ti­ons­vor­ha­ben | DFG-Pro­mo­ti­ons­sti­pen­dia­tin am Inter­na­tio­nal Gra­du­ier­ten­kol­leg IGK „Die Welt in der Stadt” Ber­lin – New York – Toronto, Cen­ter for Metro­po­li­tan Stu­dies, Ber­lin
seit 10/2014 „Vom Wert und Wer­den des Hobrecht­schen Ber­lin. Wachs­tum, Wan­del und Erbe der Ber­li­ner Stadt­er­wei­te­rung“ | Geför­dert durch die Deut­sche For­schungs­ge­mein­schaft
Wett­be­werbe & Aus­zeich­nun­gen
2011 Betreu­ung der Ent­wurfs­ar­beit „Aku­punk­tur. Ber­lin Uni­ver­sity of Tech­no­logy & Arts“, die eine Aner­ken­nung in der Sparte Städ­te­bau im Schin­kel­wett­be­werb 2011 „Sci­ence City. Die unbe­dingte Uni­ver­si­tät“, aus­ge­lobt von der AIV Ber­lin, erlangte
2009 Betreu­ung der Ent­wurfs­ar­beit GRUEN4, die den 1. Preis des von Agenda4 und der Bun­des­an­stalt für Immo­bi­li­en­auf­ga­ben aus­ge­lob­tes „TXL-Award 2009“, erlangte.
2009 Betreu­ung der Ent­wurfs­ar­beit Pro­Tech, die den 3. Preis des von Agenda4 und der Bun­des­an­stalt für Immo­bi­li­en­auf­ga­ben aus­ge­lob­ten „TXL-Award 2009“, erlangte
2005 4. Preis für den Bei­trag „Wis­sens­at­las Ber­lin” (in Zusam­men­ar­beit mit Alex­an­der Okon und Andreas Wal­ter) zum inter­na­tio­na­len Wett­be­werb „The Effi­ci­ency of Know­ledge Based Society on Spa­tial Deve­lo­p­ment“, der Som­mer School 2005 des SPEC­TRA Cen­ter of Excel­lence an der Slo­wa­ki­schen Tech­ni­schen Uni­ver­si­tät (Bra­tis­lava) und der ARL (Han­no­ver)
Vor­träge & Work­shops
11.11.2013 Toronto, Canada „The Spe­cu­la­tive Trans­for­ma­tion of the City: Reflec­tions on a finan­cia­li­zed urba­niz­a­tion“. Gast­vor­trag am CITY Insti­tute der York Uni­ver­sity, Toronto.
28.09.2013 Toronto, Canada „Sub­ur­ban Trans­for­ma­ti­ons: Some Reflec­tions on a finan­cia­li­zed urba­niz­a­tion“. Vor­trag in der Ses­sion „Housing and Mobi­lity Shifts” im Rah­men der Kon­fe­renz „A Sub­ur­ban Revo­lu­tion? An inter­na­tio­nal con­fe­rence on brin­ging the fringe to the centre of glo­bal urban rese­arch and prac­tice“ am CITY Insti­tute der York Uni­ver­sity, Toronto
31.05.2013 Toronto, Canada „Finan­cia­liz­a­tion of Housing: Some Reflec­tions on N. Smith’s ‚Gene­ra­li­zed Gen­tri­fi­ca­tion‘“. Vor­trag in der Ses­sion „Capi­tal, Value and the Built Envi­ron­ment“ im Rah­mer der IGK-Kon­fe­renz 2013 „Empire, City, Nature“.
13.04.2013 Los Ange­les, USA „From afford­a­ble to ups­cale: Redi­fi­ning Housing Poli­cies in Ber­lin“ | Vor­trag im Panel „Govern­men­ta­lity of the Built Envi­ron­ment: Crea­ti­vity, Cul­ture and Design“ beim Annual Mee­ting 2013 der Asso­cia­tion of Ame­ri­can Geo­graph­ers (AAG).
22.01.2013 Wei­mar „Bar­ce­lona. Con­sen­sus, Com­ple­xity and the Euro­pean City“ Im Rah­men der Ver­an­stal­tungs­reihe „Euro­pean Urba­nism – Euro­pean City“ am Insti­tut für euro­päi­sche Urba­nis­tik (IfeU) der Bau­haus Uni­ver­si­tät Wei­mar, Deutsch­land.
28.10.2012 Ber­lin „Feind­bild der Moderne, heu­ti­ges Vor­bild? Leh­ren aus der Wohn- und Stadt­vor­stel­lun­gen bei Hobrecht und deren Kri­tik“. 8. Her­mann-Hen­sel­mann-Kol­lo­quium mit dem Titel „150 Jahre Hobrecht-Plan für Ber­lin. Die Stadt­pla­nung, die Woh­nungs­frage und der Staat“. Rosa-Luxem­burg-Stif­tung / Helle Panke e.V.
07.2012 Ankara, Tür­kei Laura Cal­bet i Elias & Niko­lai Ros­kamm: „Poli­ti­cal Public Space. Reflec­ting Barcelona’s ‘Espanya Indus­trial’ refer­ring to the poli­ti­cal theo­ries of Han­nah Arendt and Ernesto Laclau“. Annual Con­gress of the Asso­cia­tion of Euro­pean Schools of Plan­ning 2012. Asso­cia­tion of Euro­pean Schools of Plan­ning.
28.02.2012 New York, USA „Real Estate Spe­cu­la­tion and Urban Trans­for­ma­tion“ | Vor­trag im Panel „The nor­malcy of urban neo­li­be­ra­lism and its limits. Pra­xes of nor­ma­liz­a­tion“ beim Annual Mee­ting 2012 der Asso­cia­tion of Ame­ri­can Geo­graph­ers (AAG).
11.11.2011 Nea­pel, Ita­lien „Public space and the con­cept of demo­cracy. Bar­ce­lona 1970-2011.“ | In der Kon­fe­renz „Con­vi­via­lity in Public Pla­ces, Plan­ning for Secu­rity and Mul­ti­cul­tu­ra­lism“ of the AESOP The­ma­tic Group „Urban Cul­ture and Public Spaces“.
15.10.2011 Ber­lin „Spe­ku­la­tion in Wohn­im­mo­bi­lien und städ­ti­scher Wan­del“. In the con­fe­rence „Macht & Kon­flikt um die/​in der Stadt“ of the young rese­ar­cher net­work Stadt Raum Archi­tek­tur.
31.08.2011 Bre­men „Kom­ple­xi­tät als Stand­ort­fak­tor: 22@Barcelona“ am Stand­ort-Dia­log „Bre­men: Neue Wei­chen­stel­lung für die City“, ein­ge­la­den vom Heuer Dia­log.
06.05.2011 Ber­lin „Mut und Unmut. Stra­te­gien für den Stadt­um­bau in Bar­ce­lona.“ | Ver­an­stal­tung „Ist Stadt­ent­wick­lung nach der Wahl egal?“ ein­ge­la­den von Think Berl!n +.
05.06.2010 Ber­lin „Hobrecht rel­oa­ded. 150 Jahre Stadt­er­wei­te­rung.“ Haus der Stadt, Lange Nacht der Wis­sen­schaf­ten.
07.05.2008 Ber­lin Urban Mor­pho­logy: „The Ensan­che von Bar­ce­lona – Cerdà’s urban expan­sion plan.“ | Ver­an­stal­tungs­reihe “Intro­duc­tion to urban design – Lec­ture Series – Archi­tec­ture Ber­lin Stu­dio” unter die Lei­tung von Prof. Luis Fedu­chi, TU Ber­lin.
24.05.2008 Bre­men „Immo­bi­li­en­preise und sozi­al­räum­li­che Spal­tung – Die Metro­pol­re­gion Bar­ce­lona.“ | 2. Bre­mer Stu­die­ren­den­kon­fe­renz „Frag­men­tierte Stadt­land­schaf­ten – Alte Insi­der, neue Out­si­der?”.
04.12.2006 Ber­lin „Avant­garde des Stadt­um­baus? Neu­este Pro­jekte aus Bar­ce­lona.“ | In der Ver­an­stal­tungs­reihe „Stadt­um­bau Anderswo II” des Schin­kel-Zen­trums für Archi­tek­tur, Städ­te­bau und Denk­mal­pflege.
Publi­ka­tio­nen
 
Bücher
Buch­ka­pi­tel
  • Cal­bet i Elias, Laura / Polinna, Cor­de­lia / Schö­nig, Bar­bara:  Stand­ort­fak­tor Innen­stadt. Ambi­va­len­zen der Reur­ba­ni­sie­rung in Bar­ce­lona, Lon­don und Chi­cago. In: K. Brake und G. Her­fert (Hg.): Auf dem Weg zu einerR­eur­ba­ni­sie­rung? Aktu­elle Ten­den­zen in Deutsch­land.  Wies­ba­den 2012. http://www.springer.com/springer+vs/soziologie/book/978–3‑531–17462‑4
  • Cal­bet i Elias, Laura: Öffent­li­cher Raum in Bar­ce­lona und Ber­lin  Beob­ach­tun­gen zur loka­len Pla­nungs­kul­tur. In: Fle­cken / Cal­bet i Elias (Hrsg.): Der öffent­li­che Raum? Sich­ten, Refle­xio­nen, Bei­spiele. Ber­lin 2011, S. 107–118.
  • Rhede, Chris­tiane / Hut­te­rer, Flo­rian / Herold, Ste­pha­nie / Cal­bet i Elias,Laura: Bebau­ungs- oder Frei­flä­chen­plan? Die Rolle des öffent­li­chen Rau­mes­bei Hobrecht. In: Fle­cken / Cal­bet i Elias (Hrsg.):  Der öffent­li­che Raum? Sich­ten, Refle­xio­nen, Bei­spiele. Ber­lin 2011, S. 95–106.
  • Cal­bet i Elias, Laura: Bar­ce­lona – Schau­platz des post­in­dus­tri­el­len­Stadt­um­baus. In: H. Boden­schatz und U. Laible (Hrsg.): Groß­städte von mor­gen? Inter­na­tio­nale Stra­te­gien des Stadt­um­baus. Ber­lin 2007, S. 24–43.
  • Cal­bet i Elias, Laura: Bar­ce­lona, La Bona­nova – Bür­ger­li­ches Woh­nen hin­ter­mo­der­nen Fas­sa­den. In: T. Har­lan­der (Hrsg.): Stadt­woh­nen? Geschichte, Städ­te­bau, Per­spek­ti­ven. Mün­chen 2007, S.258–263.
  • Cal­bet i Elias, Laura: Bar­ce­lona, Ave­nida Dia­go­nal – Bau­steine des Stadt­um­baus. In: T. Har­lan­der (Hrsg.): Stadt­woh­nen? Geschichte, Städ­te­bau, Per­spek­ti­ven. Mün­chen 2007, S. 340–345.
  • Cal­bet i Elias, Laura: Reinsze­nie­rung des sym­bo­li­schen Mit­tel­punk­tes von Lon­don: Quar­tier Pater­nos­ter Square. In: H. Boden­schatz (Hrsg.):  Renais­sance der Mitte – Zen­trums­um­bau in Lon­don und Ber­lin. Ber­lin 2005, S.71–86.
Fach­auf­sätze und Bei­träge in Fach­zeit­schrif­ten
  • Cal­bet i Elias, Laura / Hut­te­rer, Flo­rian / Uttke; Angela: 150 Jahre Hobrecht­plan. Die wie­der­keh­rende Frage nach dem gro­ßen Plan. In: Jahr­buch Städ­te­bau. Ber­lin 2013, S. 123–127
  • Cal­bet i Elias, Laura: Mut und Unmut. Stra­te­gien für den Stadt­um­bau in Bar­ce­lona. In: Think Berl!n + (Hg.): Ber­lin hat mehr ver­dient! Ist Stadt­ent­wick­lung nach der Wahl egal? Ber­lin 2011, S. 16–17.
  • Cal­bet i Elias, Laura: Auf­wer­ten und abrei­ßen. In: Deut­sches Archi­tek­ten­blatt (Aus­gabe Ost) 7/2008, S. 20–24.
  • Cal­bet i Elias, Laura: Rezen­sion: U. Alt­rock, H. Hoff­mann und B.  Schö­nig (Hrsg.): Hoff­nungs­trä­ger Zivil­ge­sell­schaft. Gover­nance, Non­pro­fits und Stadt­ent­wick­lung in den Metro­pol­re­gio­nen der USA. Ber­lin 2007. In: Die Alte Stadt 1/2008, S. 92–93.
  • Cal­bet i Elias, Laura: Avant­garde des Stadt­um­baus. Neu­este Pro­jekte aus Bar­ce­lona. In: Die Alte Stadt 4/2006, S. 364–379.
Bro­schüre
  • Kret­zer, Andreas u. a.:  Woh­nen in Walle? Ergeb­nisse der Arbeits­gruppe Dirk Bayer. In: Wüs­ten­rot­stif­tung (Hg.): Inner­städ­ti­sche Ver­dich­tung  Woh­nen in Bre­men. Som­mer­aka­de­mie Zukunfts­Werk­statt­Wohn­bauen. Lud­wigs­burg 2011, S. 70–83.
Mit­glied­schaf­ten
  • Redak­tion von s u b \ u r b a n. zeit­schrift für kri­ti­sche stadt­for­schung  http://​www​.zeit​schrift​-sub​ur​ban​.de
  • Asso­cia­tion of Euro­pean Schools of Plan­ning (AESOP) The­ma­ti­sche Gruppe „Public Spaces and Urban Cul­tures“
  • Asso­cia­tion of Ame­ri­can Geo­graph­ers
  • Forum Stadt­for­schung (Grün­dungs­mit­glied) http://​www​.forum​-stadt​for​schung​.net/