Ehemalige Mitarbeiter*innen
Anke Schmidt

Anke Schmidt

Lehr­be­auf­tragte

Vita
Anke Schmidt ist Archi­tek­tin und Büro­in­ha­be­rin von ‚land­in­sicht‘ in Ber­lin. Sie arbei­tet, forscht und publi­ziert zu Fra­ge­stel­lun­gen urba­ner Land­schaf­ten, u.a. der Ent­wick­lung länd­li­cher und sub­ur­ba­ner Räume, Kul­tur­land­schaf­ten und Fluss­land­schaf­ten sowie dem Zusam­men­hang von Raum und Bil­dung. In ihren Pro­jek­ten ent­wi­ckelt sie Kon­zepte, Bil­der und Werk­zeuge, um Wahr­neh­mun­gen, Nut­zun­gen und Ver­än­de­run­gen zeit­ge­nös­si­scher Land­schaf­ten zu ver­ste­hen, zu ver­mit­teln und sicht­bar zu machen. Ein Schwer­punkt liegt in der Gestal­tung par­ti­zi­pa­ti­ver For­mate in Stadt und Land­schaft für unter­schied­li­che Raumnutzer/​innen. In einem Pro­mo­ti­ons­vor­ha­ben reflek­tiert sie Ansätze und Poten­tiale von Erzäh­len und Geschich­ten als Beteiligungs‑, Ver­mitt­lungs- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­me­thode.
 
2012– 2013 Gast­do­zen­tin an der RMIT in Mel­bourne
2009 Grün­dung land­in­sicht . pro­jekt­büro dipl. – ing. anke schmidt.
2005– 2009 wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­te­rin in For­schung und Lehre am Insti­tut für Frei­raum­ent­wick­lung der Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver
2002– 2005 Mit­ar­beit in ver­schie­de­nen Pla­nungs- und Archi­tek­tur­bü­ros in Ham­burg und Han­no­ver
2013 Archi­tek­tur­stu­dium an der Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver