Mikro­aka­de­mie SS 14
Dozent: Daniel Schwab
Ter­mine: 27. & 28. Juli 2014

JEN­SEITS DES ÖKO­LO­GI­SCHEN:
PER­SPEK­TI­VEN­WECH­SEL FÜR EINE NATUR­NAHE STADT­PLA­NUNG
Gemein­sam Geschichte machen! Wir ent­fal­ten die neue natur­nahe Stadt­pla­nung! Grund­le­gend – Trans­for­ma­tiv – Öko­p­sy­cho­lo­gisch. Eine wirk­lich umwelt­ver­träg­li­che Stadt­pla­nung hat
Per­spek­tiv­wech­sel zur Vor­aus­set­zung. Wie kön­nen wir das umset­zen? Wir wer­den davon aus­ge­hen, dass die mensch­li­che Sub­jek­ti­vi­tät von ihrer Umge­bung beein­flusst ist, dass der Mensch anders denkt, wenn er in der Stadt ist, als wenn er in der Natur wäre. Ein rein städ­ti­sches Den­ken ver­liert die grund­sätz­li­chen Bezie­hun­gen der Stadt zur Natur aus dem Auge und schließt Chan­cen für effek­tive, natur­nahe Hand­lungs­wei­sen aus. Pla­ner der öko­lo­gi­schen Stadt soll­ten Ziele der natür­li­chen Welt in ihre Über­le­gun­gen inte­grie­ren, was jedoch schwer wird, arbei­tet und denkt die Pla­ner-Welt doch aus dem Kon­text einer städ­ti­sche Umge­bung. In die­sem Kurs wer­den wir gemein­sam erste Schritte machen, um einen „natur­na­hen“ Stadt­pla­nungs­an­satz zu ent­wi­ckeln.
Wir wer­den unse­ren Kon­text bewusst ändern, trans­for­ma­tive Fer­tig­kei­ten üben und neue Ver­fah­ren kre­ieren. Am ers­ten Tag die­ses Kur­ses wer­den wir den gan­zen Tag drau­ßen sein. Unser theo­re­ti­sches Ver­ständ­nis der Selbst-Natur-Bezie­hung und die Bedeu­tung für die Pla­nung wer­den anhand von Dis­kur­sen in Öko­phä­no­me­no­lo­gie, dem Embo­di­ment und der Green Cri­ti­cal Theory erkun­det wer­den. Durch das acht­same Ein­tau­chen in die Natur wer­den wir ver­su­chen einen trans­for­ma­ti­ven Per­spek­ti­ven­wech­sel zu ver­ur­sa­chen. Am zwei­ten Tag wer­den wir die Erfah­run­gen des vor­he­ri­gen Tages dis­ku­tie­ren und erar­bei­ten sowie nächste Schritte des neuen Ver­fah­rens über­le­gen.
Teil­neh­me­rIn­nen erhal­ten 1 LP. Anmel­dun­gen zur Teil­nahme (bitte mit Angabe von Name und Matr​.Nr.) bis zum 25. Juni 2014 per e‑mail an: a.​brueck@​isr.​tu-​berlin.​de