Leh­ren und Ler­nen im Gegen­strom­ver­fah­ren. Erpro­bung neuer Metho­den in der Dar­­stel­­lungs- und Kar­to­gra­phie­lehre

2012 – 2014

Kölke, Manuela
Brück, Andreas
Mil­lion, Angela

För­de­rung: im Rah­men des Fel­low­ships Inno­va­tion in der Hoch­schul­lehre des Stif­ter­ver­bands
Bear­bei­tung: Prof. Dr. Angela Mil­lion (geb. Uttke), Andreas Brück & Manuela Kölke

Das Fach­ge­biet Städ­te­bau und Sied­lungs­we­sen wurde vom Stif­ter­ver­band mit einem Fel­low­ship für Inno­va­tio­nen in der Hoch­schul­lehre aus­ge­zeich­net um die Erpro­bung neuer Lehr­me­tho­den im städ­te­bau­li­chen Ent­wurf und in der Dar­stel­lungs- und Kar­to­gra­fie­lehre vor­an­zu­trei­ben.
Das Fach­ge­biet ver­mit­telt im Bache­lor-Stu­di­en­gang „Stadt- und Regio­nal­pla­nung“ – durch die Kopp­lung der Städ­te­bau- und Dar­stel­lungs­lehre – Stu­di­en­in­halte zuneh­mend inte­griert. Dabei wer­den im Sinne einer for­schen­den Lehre neue For­mate erprobt, um das hoch dyna­mi­sche Ange­bot an unter­schied­li­chen Tech­no­lo­gien und Metho­den, mit denen Stadt­pla­ner heute kon­fron­tiert sind, zu erfas­sen und Ori­en­tie­rungs­wis­sen zu bie­ten. Kern des Kon­zepts ist es, die Medi­en­kom­pe­tenz der Stu­die­ren­den zu berück­sich­ti­gen und das „Von­ein­an­der-Ler­nen“ in Ate­lier­at­mo­sphäre zu för­dern. Ziel des For­schungs­vor­ha­bens ist es neue Metho­den zu ent­wi­ckeln, zu tes­ten und zu ver­ste­ti­gen.

Links:
Mikro­aka­de­mie
Stif­ter­ver­band Fel­low­ships 2011: http://​www​.stif​ter​ver​band​.org/​f​e​l​l​o​w​s​h​i​p​s​-​h​o​c​h​s​c​h​u​l​l​e​h​r​e​-​f​e​l​l​o​w​s​-2011
Web­seite urban design com­mu­ni­ca­tion platt­form
Down­load: Pro­jekt-Flyer