Green Moa­bit | WS 2012/13
Typ
LV-Nr.
Umfang
Raum
Termine
Titelbild:

Mas­ter-Auf­trags­pro­jekt
Dozen­ten: Prof. Dr. Angela Uttke, Andreas Brück
Modul MA SRP3
Umfang: 3 SWS
Ver­an­stal­tungs­typ: PJ
Ter­mine: Block 27.8.–7.9.2012
1. Ter­min: 27.8.12
Ter­mine wäh­rend des Semes­ters: Nach Ver­ein­ba­rung
Raum: SE-RH


Das Auf­trags­pro­jekt GREEN MOA­BIT baut auf der inter­na­tio­na­len Sum­mer Aca­demy mit glei­chem Titel im August/​September 2012 auf. Im Rah­men des Auf­trags­pro­jek­tes ist die Teil­nahme am Work­shop ver­pflich­tend.
Im alten Kes­sel­haus in Moa­bit wer­den in einem Work­shop gemein­sam mit inter­na­tio­na­len Stu­die­ren­den, Absol­ven­ten­In­nen und Gäs­ten Visio­nen und Sze­na­rien für eine nach­hal­tige Ent­wick­lung des Gebiets Moa­bit West erar­bei­ten. Die Ergeb­nisse des Work­shops wer­den zum Abschluss einer Jury aus Poli­tik, Wis­sen­schaft und Wirt­schaft vor­ge­stellt und hin­sicht­lich ihrer Aus­wir­kun­gen auf den Kli­ma­wan­del und der Rea­li­sier­bar­keit öffent­lich dis­ku­tiert.
Ergeb­nisse des Work­shops wer­den im Laufe des Win­ter­se­mes­ters für eine Ein­rei­chung bei dem stu­den­ti­schen Wett­be­werb „NEXT­CITY – Inno­va­tio­nen für die Stadt von Mor­gen“ ver­tieft bzw. über­ar­bei­tet. Der Wett­be­werb rich­tet sich an Stu­die­rende deutsch­spra­chi­ger Stu­di­en­gänge, die an der Zukunft der Stadt arbei­ten. Gesucht sind zukunfts­fä­hige Kon­zepte für lebens­werte Stadt­räume in Bestands- und Neu­bau­ge­bie­ten auf Quar­tie­r­ebene. Wei­tere Infor­ma­tio­nen unter: http://​www​.uni​-stutt​gart​.de/​s​i​/​n​e​x​tcity
Zum Hin­ter­grund:
In Moa­bit West wird 2012 und 2013 in enger Koope­ra­tion mit den loka­len Akteu­ren (Unter­neh­men, Grund­stücks­ei­gen­tü­mer, Anwoh­ner und Kom­mune) im größ­ten inner­städ­ti­schen Indus­trie­ge­biet Ber­lins mit angren­zen­der Wohn­be­bau­ung ein Ansatz ver­folgt, der Poten­ziale für nach­hal­ti­gen Kli­ma­schutz unter­sucht , dar­aus resul­tie­rende Maß­nah­men ent­wi­ckelt und kon­krete Schritte für die Umset­zung in die Wege lei­tet.  Dazu wird das Stadt­teil­ent­wick­lungs­kon­zept (StEK) Green Moa­bit erar­bei­tet , wel­ches die Ver­net­zung der loka­len Akteure, v.a. der Unter­neh­men in Bezug auf öko­lo­gi­sche und wirt­schaft­li­che Syn­er­gien  bei den The­men­fel­dern Ener­gie, Was­ser, Abfall, Ver­kehr, Bil­dung & Sozia­les  sowie Stadt­grün, öffent­li­che & pri­vate Frei­flä­chen  zu einem kli­ma­an­ge­pass­ten Modell­ge­biet  behan­delt.
Die LV fin­det größ­ten­teils auf Eng­lish statt.

Ergeb­nisse des Work­shops

Die Ergeb­nisse der inter­na­tio­na­len Som­mer­aka­de­mie Green Moa­bit TU Ber­lin & KTH Stock­holm wur­den ver­öf­fent­licht in fol­gen­der Bro­schüre:

http://​www​.sus​tainum​.de/​f​i​l​e​a​d​m​i​n​/​u​s​e​r​_​u​p​l​o​a​d​/​d​o​c​u​m​e​n​t​s​/​G​r​e​e​n​_​M​o​a​b​i​t​/​G​M​_​S​o​m​m​e​r​a​k​a​d​e​m​i​e​_​D​o​k​u​m​e​n​t​a​t​i​o​n​_​w​e​b.pdf

Ergeb­nisse der ver­tie­fen­den Wei­ter­be­ar­bei­tung

Kamilla Sam­kova & Julien Schwin­den­ham­mer TOOL­BOX

Mandy Held & Mat­thias Burke RE-THINK ARBEI­TER­STADT

Titelbild:

Green Moa­bit | WS 2012/13

:
Typ:
Sprache:
LV-Nr.:
Umfang:
Raum:
Termine:
Abbildung:
Fachgebiet Städtebau und Siedlungswesen | Prof. Angela Million | Institut für Stadt- und Regionalplanung | TU Berlin