Das Fach­ge­biet erforscht, wie vor dem Hin­ter­grund weit­rei­chen­der Ver­än­de­run­gen von Städ­ten und Regio­nen bedingt durch Kli­ma­wan­del, sozio­kul­tu­relle und demo­gra­fi­sche Ver­än­de­run­gen und neue öko­no­mi­sche und tech­ni­sche Ent­wick­lun­gen eine nach­hal­tige, lebens­werte Stadt­ge­stal­tung in räum­li­cher und pro­zes­sua­ler Hin­sicht rea­li­siert wer­den kann. Dabei wid­met sich das Fach­ge­biet sowohl der inter­dis­zi­pli­nä­ren Grund­la­gen­for­schung als auch der ange­wand­ten For­schung (inkl. Stu­dien, Gut­ach­ten) in natio­na­lem und inter­na­tio­na­lem Kon­text.

The­men aktu­el­ler For­schungs­schwer­punkte und Pro­mo­tio­nen

  • Lokale Bil­dung und Stadt­ent­wick­lung — ler­nende und leh­rende Stadt­räume
  • Bau­kul­tu­relle Bil­dung und Betei­li­gung von Kin­dern und Jugend­li­chen, par­ti­ci­pa­tory urban design
  • Gestal­tungs­fra­gen der res­sour­cen­ef­fi­zi­en­ten Stadt der Zukunft
  • Wohn­raum­pro­duk­tion: Gestal­tung, Pro­zesse und Akteure
  • Urban Food Sys­tems und Gestal­tung mul­ti­funk­tio­na­ler Infra­struk­tu­ren
  • Metho­den der Lehre in Städ­te­bau, Plan­dar­stel­lung und Kar­to­gra­phie