CAM­PUS­MEILE Frank­furt am Main – Wis­sen­schafts­stadt ent­wer­fen

M1/2 | Mas­ter-Stu­di­en­pro­jekt
Dozen­tin: Anna Juliane Hein­rich
LV-Nr.: 06361300 L20
Umfang: 8 SWS / 12 ECTS
Ver­an­stal­tungs­typ: Pro­jekt­se­mi­nar
1. Ter­min: 19.10.2017
don­ners­tags 14:00 – 18.00h
Raum: B 224


Unter dem Schlag­wort „wis­sens­ba­sierte Stadt­ent­wick­lung“ wird in der Stadt­pla­nungs­pra­xis seit den 2000er Jah­ren zuneh­mend eine Ver­schrän­kung von Wis­sen und Stadt for­ciert. Es ist ein regel­rech­ter „Hype ‚wis­sens­ba­sier­ter’ Raum­ent­wick­lungs­an­sätze“ zu ver­zeich­nen (Matthiesen/​Mahnken 2009). Bil­dung und Bil­dungs­ein­rich­tun­gen wer­den in der Dis­kus­sion als zen­trale Schlüs­sel zu gesell­schaft­li­cher Teil­habe, Inte­gra­tion und Chan­cen­ge­rech­tig­keit gehan­delt. Wis­sen und Wis­sen­schaft wer­den als wich­tige Wirt­schafts­fak­to­ren im sich ver­schär­fen­den Wett­be­werb zwi­schen Städ­ten und Regio­nen bewer­tet.
Eine der Städte, die sich in Deutsch­land aktu­ell stark als Wis­sen­schafts­stadt pro­fi­liert, ist Frank­furt am Main. Mit 60.000 Stu­die­ren­den an sie­ben Hoch­schu­len sowie zahl­rei­chen natio­nal wie inter­na­tio­nal agie­ren­den Wis­sen­schafts­ein­rich­tun­gen (u. a. ver­schie­dene Leib­niz- und Max-Planck-Insti­tute) ist Frank­furt bereits heute ein bedeu­ten­der Wis­sen­schafts­stand­ort.
Eine beson­ders hohe Dichte an Bil­dungs- und For­schungs­ein­rich­tun­gen fin­det sich rund um den Alle­en­ring im Nor­den der Stadt. Die Goe­the-Uni­ver­si­tät, die Frank­furt School of Finance & Manage­ment, die Frank­furt Uni­ver­sity of App­lied Sci­en­ces und die Deut­schen Natio­nal­bi­blio­thek lie­gen hier in direk­ter Nach­bar­schaft zuein­an­der. Ver­tre­ter der Wis­sen­schaft, For­schung und Stadt­ent­wick­lung pla­nen, den Stand­ort unter der Über­schrift „Cam­pus­meile“ zukünf­tig wei­ter aus­zu­bauen. Als ers­ten Mei­len­stein haben die Akteure ein Impuls­pa­pier ver­fasst (siehe www​.frank​furt​-uni​ver​sity​.de/​c​a​m​p​u​s​-​meile). Sie for­dern, die Cam­pus­meile als zen­trale Ent­wick­lungs­achse in das Inte­grierte Stadt­ent­wick­lungs­kon­zept 2030 auf­zu­neh­men und einen „Mas­ter­plan Cam­pus­meile“ zu ent­wi­ckeln.
Der zweite Mei­len­stein ist ein bun­des­wei­ter stu­den­ti­scher Ide­en­wett­be­werb „CAM­PUS­MEILE Frank­furt am Main“. Auf­gabe ist es unter ande­rem die räum­li­che Ver­net­zung vor­han­de­ner Insti­tu­tio­nen wei­ter­zu­ent­wi­ckeln sowie den Cha­rak­ter der Cam­pus­meile und ihre räum­li­che Iden­ti­tät zu schär­fen. Neben einer Vision und einem Gesamt­kon­zept für die Cam­pus­meile wer­den exem­pla­risch städ­te­bau­li­che Ver­tie­fun­gen erwar­tet.
Inhalt des Mas­ter­pro­jek­tes „CAM­PUS­MEILE Frank­furt am Main“ ist die Teil­nahme an die­sem stu­den­ti­schen Ide­en­wett­be­werb. Zunächst wer­den gemein­sam not­wen­dige Grund­la­gen erar­bei­tet (z. B. zu wis­sens­ba­sier­ter Stadt­ent­wick­lung, Cam­pus-Stand­or­ten und Cam­pus-Design sowie zur Cam­pus-Meile Frank­furt). Dar­auf auf­bau­end erfolgt die Erar­bei­tung des Wett­be­werbs­bei­trags in Klein­grup­pen. Die Abga­be­leis­tung pro Klein­gruppe ist ein städ­te­bau­li­cher Ent­wurf – dar­ge­stellt auf Pla­ka­ten, als Modell und in einer Bro­schüre.
 


 
Die Ver­an­stal­tung rich­tet sich expli­zit an Stu­die­rende mit Ent­wurfs­er­fah­rung. Grund­la­gen des Ent­wer­fens, der Plan­dar­stel­lung etc. sind nicht Inhalt des Mas­ter­pro­jek­tes.
Wich­tige Ter­mine im Rah­men des Wett­be­werbs­ver­fah­rens:

  • Fr. 03. Novem­ber 2017: Ein­tä­gi­ger Auf­takt­work­shop aller Teilnehmer*innen des bun­des­wei­ten Stu­die­ren­den­wett­be­werbs in Frank­furt am Main (Teil­nahme ist Vor­aus­set­zung für die Teil­nahme am Pro­jekt)
  • Ende März 2018: Ein­rei­chung der Wett­be­werbs­ar­bei­ten
  • Mai 2018: Preis­ver­lei­hung und Eröff­nung einer Aus­stel­lung mit den Wett­be­werbs­er­geb­nis­sen in Frank­furt

 


 
Die Wett­be­werbs­er­geb­nisse sind doku­men­tiert: Frank­furt Uni­ver­sity of App­lied Sci­en­ces (Hrsg.) (2018): CAM­PUS­MEILE. Frank­furt am Main – Wis­sen schafft Stadt. Stu­den­ti­scher Ide­en­wett­be­werb. Online ver­füg­bar unter: http://​www​.cam​pus​meile​.de/​a​s​s​e​t​s​/​c​a​m​p​u​s​m​e​i​l​e​d​o​k​u​m​e​n​t​a​t​i​o​n​-​f​i​n​a​l.pdf