Göde­ritz­preis: Ber­lin an neuen Orten

Eli­sa­beth-Aue, Pan­kow

Auf­gabe ist die Aus­ein­an­der­set­zung mit geeig­ne­ten und zeit­ge­mä­ßen Typo­lo­gien und Pro­gram­men für eine Außen­ent­wick­lung im 21. Jahr­hun­dert. Dabei sol­len bei­spiel­hafte Lösungs­an­sätze dafür gefun­den wer­den, einen vita­len, durch­misch­ten und nach­hal­ti­gen Stadt­teil mit hohen räum­li­chen Qua­li­tä­ten und eige­ner Iden­ti­tät zu ent­wi­ckeln. Kon­kret soll zudem die städ­te­bau­li­che und land­schaft­li­che Inte­gra­tion des neuen Stadt­teils der Eli­sa­beth-Aue inmit­ten der Pan­kower Orts‑, Sied­lungs- und Land­schafts­räume mit einem hohen Anteil gewach­se­ner Klein­gar­ten­an­la­gen gewähr­leis­tet und eine robuste, ables­bare und wirt­schaft­li­che städ­te­bau­li­che Kon­zep­tion ent­wi­ckelt wer­den.

Die Preis­ge­richts­sit­zung zur Beur­tei­lung der ein­ge­reich­ten Wett­be­werbs­ent­würfe fand  am 28.10.2016 statt. Eine Aus­stel­lung der Ergeb­nisse des Johan­nes-Göde­ritz-Wett­be­werbs ver­bun­den mit der Preis­ver­lei­hung ist im ers­ten Quar­tal 2017 geplant.

Die prä­mier­ten Arbei­ten wur­den im Rah­men eines Mas­ter-Pro­jek­tes des DAAD-Pro­fes­sors Arun Jain erar­bei­tet von Stu­die­ren­den des MA Urban Design und des MA Stadt- und Regio­nal­pla­nung. Die Ergeb­nisse des Pro­jek­tes wer­den im von der Ent­wick­lungs­ge­sell­schaft Eli­sa­beth-Aue GmbH geförderten Buch “Designing Berlin’s Neigh­bor­hood of the Future: Buch­holz, Pan­kow” zusam­men­ge­fasst.

wei­tere Infos

auf der Web­site der Johan­nes Göde­ritz Stif­tung

1. Preis

Gra­nu­la­rity 8

Yus­han Chen
Lukas Hell­wig
Julia Oeh­lert

2. Preis

Pro­duc­tive Field

Pau­line Bruck­ner
Jian­jing Huang
Johanna Ulmer